Kaufberatung-Boerger-Motorgeraete-Harz-Kommunaltechnik-Schneefraese-im-Einsatz

Kaufberatung Schneefräse, Benzinschneefräse, Radschneefräse, Raupenschneefräse

Information und Kaufberatung für Schneefräsen

Benzin oder Elektro Schneefräse

Elektroschneefräsen gibt es als einstufige Schneefräsen mit einer maximalen Wurfweite von ca. 6 m. Sie sind geeignet für Neuschnee. Der Aktionsradius ist begrenzt durch die Länge des Kabels der Stromversorgung.
Benzinschneefräsen sind unabahängig von einem Stromanschluss und je nach Leistung für alles einsetzbar. Leistungsfähige Benzinschneefräsen haben eine Wurfweite bis zu 21 m und eine Räumleistung bis zu 91 Tonnen pro Stunde.

Einstufige oder zweistufige Schneefräsen

Einstufige Schneefräsen sind kompakt gebaut und benötigen nicht viel Lagerraum. Die Frässchnecke oder auch Paddel genannt nimmt den Schnee auf und befördert den Schnee direkt in den Auswurfkanal nach draussen. Der Vortrieb wird durch die Drehbewegung des Paddesl erreicht.Sie eignen sich gut für einfachere Arbeiten auf hartem und ebenem Untergrund.

Zweistufige Schneefräsen besitzen eine Einzugschnecke ( Räumschnecke). Der Schnee wird von der Räumschnecke (1.Stufe) zum Rotor / Gebläse (2. Stufe), und vom Rotor durch den Auswurfschacht nach draussen befördert. Das ist sehr Effizent und dadurch ist eine optimale Leistungnutzung gewährleistet. Sie räumen dichten und festen Schnee auf großen Flächen und fast jedem Untergrund.

Räumbreite
von 50 cm bis 92 cm bietet der Markt alle Möglichkeiten. Große Räumbreiten sind ideal für große Grundstücke, Parkplatzreinigung oder Gewege. Kleine Räumbreiten sind ideal für kleine bis mittlere Grundstücke oder verwinkelte Wege. Die Räumbreite richtet sich weiter nach Ihren Platzverhältnissen z.B. Lagerung, Durchfahrt Gartentür.

Gezahnte Frässchnecke / Eisbrecher / „Extreme Auger“
Bei zugepflügten Einfahrten und hohen festen gefrorenen Schnee bekommt man optimale Ergebnisse der Schneeräumung.

Leistung PS oder Hubraum
Man kann sagen: Je höher die Leistungsangaben, desto schneller können Sie mit der Schneefräse Ihr Grundstück reinigen. Eine Schneefräse mit kräftigem Motor und großer Arbeitsbreite erleichtert Ihnen die Arbeit bei tiefem, schweren Schnee. Kleinere Flächen mit trockenem Schnee können auch bequem mit kleineren Modellen bearbeitet werden.

Boerger-Motorgeraete-Harz-Kaufberatung-Husqvarna-Schneefraese-im-Einsatz-auf-der-Strasse

Boerger-Motorgeraete-Harz-Kaufberatung-Husqvarna-Schneefraesen

Boerger-Motorgeraete-Harz-Kaufberatung-Honda-Schneefraese-im-Einsatz

Boerger-Motorgeraete-Harz-Kaufberatung-Schneefraese-Bedienung-Handgriff

Boerger-Motorgeraete-Harz-Kaufberatung-Honda-Schneefraese-Hybridantrieb-Funktionsweise

Rad oder Raupenantrieb

Radantrieb ist in den meisten Fällen ausreichend. Durch Radantrieb ist schnell ein Richtungswechsel möglich. Eine Servolenkung (wenn vorhanden) unterstützt diesen Vorgang. Auf den Rädern können zusätzlich Schneeketten aufgezogen werden um bestmöglich Vortrieb im vereisten oder Tiefschnee zu gewährleisten.

Raupenantrieb bietet den Vorteil vom permaneten Vortrieb ( Druck) der Schneefräse gegen über den vereisten Schnee. Ein weiterer Vorteil ist das man mit einer Raupenschneefräse auch Treppenstufen überwinden kann (Rückwärts fahren) um auf einem anderen Teil des Grundstückes weiter Schneeräumen zu können. Eine Lenkhilfe ermöglicht das einfache Manövrieren ohne Kraftaufwand.

Servolenkung
Schneefräsen mit Servolenkung lassen sich einfacher bedienen. Wenn Sie viele Kurven fahren, häufig wenden oder verwinkelte Wege räumen müssen, dann sollten Sie sich für ein Modell mit Servolenkung entscheiden.

Elektrostart Handstart
Elektrostart 230 Volt erleichtert das anlassen der Schneefräse (bequem und von jedem zu bedienen). 12 Volt Elektrostart erleichtert das anlassen nach einer kleinen Pause. Beim Handstart sind Sie unabhängig von einer Steckdose.

Griffheizung
Bei Schneeräumung ab einer Stunde ist eine Griffheizung sehr zu empfehlen. Joystick Trichterverstellung Bequemes Steuern mit einer Hand des Auswurfkanals (Tricher und Weitenregulierung)

Einhandbedienung
Die Schneefräse arbeitet weiter mit einer Hand am Griff. Mit der anderen Hand kann z.B. die Trichterverstellung oder die Fahrgeschwindigkeit reguliert werden.

Scheinwerfer / Beleuchtung
Schnee wird überwiegend in der dunklen Jahreszeit geräumt. Eine Ausleuchtung des Weges kann sehr hilfreich sein um Gefahrenstellen zu erkennen.

Hybrid-Schneefräsen
Der Benzinmotor treibt Fräswelle und Generator an, über ein intelligentes Steuerungssystem werden die Elektromotoren und die Batterie mit Strom versorgt. So steht die ganze Kraft des Benzinmotors für das Fräsen zur Verfügung, während die Elektromotoren den Raupenantrieb versorgen. Hybrid-Schneefräsen bieten maximale Räumleistung bei minimaler Lautstärke und optimaler Kraftstoffeffizienz.

Hydrostat
stufenlose einstellbare gleichbleibende Geschwindigkeit bei Vor und Rückwartsfahrt. Sanftes und ruckfreies Fahren auch bei kleinster Geschwindigkeit. Für große Gelände mit häufigem Schneefall ist eine Schneefräse eine Pflichtanschaffung!